Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Ausschreibung «HKB geht an Land / La HKB touche terre» 2018

Zum zweiten Mal ruft die Hochschule der Künste Bern zur Projekteingabe für «HKB geht an Land / La HKB touche terre» auf. Alle Gemeinden im Kanton Bern sind eingeladen, Ideen für künstlerische Projekte einzureichen, die 2018 in Kooperation mit der HKB vor Ort realisiert werden.

Dabei stehen alle Disziplinen aus dem Lehrangebot der kantonalen Kunsthochschule zur Verfügung: Musik, Oper/Theater, Gestaltung und Kunst, Konservierung und Restaurierung, literarisches Schreiben und Forschung. Ausgangspunkte für eine Zusammenarbeit können charakteristische Örtlichkeiten in der Gemeinde sein, eine lokalspezifische Thematik, kulturelle Eigenheiten oder aktuelle Fragestellungen, die die Region bewegen. Ob dorfgestalterische Visionen, historische Spurensuchen in musikalischer, szenischer oder literarischer Form, Restaurierungsarbeiten, Kunstinstallationen – in Schlössern, Ställen, Gemeindesälen oder Wohnzimmern – Möglichkeiten und Ideen gibt es viele!

Die ausgewählte Gemeinde ist während eines Jahres künstlerischer Schauplatz. Die lokalen Behörden und die Bevölkerung sind Teil des Projekts – mitwirkend, als Gastgeber oder Publikum. Auf der Gegenseite erhalten die Angehörigen der HKB Gelegenheit, aus dem gewohnten Hochschulumfeld auszubrechen und auf unkonventionelle Weise ein anderes Stück Bern kennenzulernen. Die Kooperation soll gegenseitige Einblicke schaffen, direkte Begegnungen, kulturellen Austausch und unerwartete Entdeckungen.

Alle Informationen zur Projekteingabe auf www.hkbgehtanland.ch. Eingabefrist ist der 25. April 2017.
 


Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

http://www.erz.be.ch/erz/de/index/direktion/organisation/amt_fuer_kultur/newsletter_kultur_abonnieren/ausgabe-1-2017/hkb-geht-an-land-2018.html