Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




2. Schweizer Schlössertag

Bereits zum zweiten Mal laden am Sonntag, 1. Oktober 2017 achtzehn der schönsten Schlösser und Burgen in allen Landesteilen zum Schweizer Schlössertag. Im Kanton Bern sind es die Schlösser Thun, Spiez, Oberhofen und Jegenstorf, die mit einem beherzten «Bonjour à tous!» Gross und Klein zu einem vielfältigen Programm mit Aktivitäten, Vorführungen und Rundgängen willkommen heissen.

Kaum ein Gebäude beflügelt unsere Fantasie so sehr wie ein Schloss. Gespiesen von Erzählungen aus der Märchenwelt und von Erinnerungsfetzen aus dem Geschichtsunterricht, beeinflusst von Bildern aus Filmen, von Illustrationen oder Spielsachen und inspiriert von Einblicken in royale Welten, wächst und gedeiht eine Faszination, der man sich fast nicht entziehen kann. Noblesse, Prunk und Pracht, aber auch Macht, Grusel, Spuk und Grauen, befeuern die Imagination und wecken die Lust auf Erkundungen an Originalschauplätzen, auf ein Ein- und Abtauchen in vergangene Zeiten und Lebenswelten. «Noblesse oblige» heisst es denn auch auf Schloss Jegenstorf, wo sich Reichsgraf Albrecht Friedrich von Erlach und Gattin die Ehre geben und gleich auch noch der Berner Schultheiss Hieronymus von Erlach auftaucht. Perücke, Puder und Schönheitsfleck geleiten durch das schauspielerisch begleitete Mitmachkonzert mit dem Basler Ensemble «Le Souper du Roi» und dürften auch beim Kinderschminken in der Orangerie eine gewichtige Rolle spielen. Prinzessinnen laden zum Handwerksplausch und zum Ritt auf dem Karussell, während es drinnen im Schloss allerhand über die ausgestellten Kostbarkeiten, aber auch über die ehemaligen Bewohnerinnen und Bewohner zu erfahren gibt. Um eben diese entfalten sich auch die Programme in den Thunerseeschlössern. Ob Herzog, Gräfin, Schultheiss oder gar Gefangener – in jedem Schloss finden sich Spuren der historischen Persönlichkeiten, die hier einst ein- und ausgegangen sind. Auf Schloss Thun wird dabei nicht ausgeschlossen, dass sich gar der Schlossgeist zeigen wird, auf Schloss Spiez lockt Fortuna mit Wettbewerb und Glücksrad und auf Schloss Oberhofen verwandeln sich die Besucherinnen und Besucher gleich selbst in Figuren und Gestalten aus der imaginären und historischen Schlösserwelt, die es gemeinsam zu entdecken gilt.

Der Schweizer Schlössertag, der vom Verein «Die Schweizer Schlösser» initiiert und koordiniert wird, lockt mit einem wahren Feuerwerk an Angeboten und ist gleichzeitig Anlass für ein Schaulaufen der Kulturvermittlung. Vielfältig, bunt, auf verschiedene Zielpublika zugeschnitten, fundiert, interaktiv und ein Augenzwinkern erlaubend, hält diese auch jenseits des Schlössertags auf den Teilnehmenden und weiteren Berner Schlössern Hof. In diesem Sinne gilt: Der 1. Oktober macht Lust auf mehr? – Nur zu, die Schlossmuseen sind bereit!

Einladung zum 2. Schweizer Schlössertag

Bild vergrössern Einladung zum 2. Schweizer Schlössertag


Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

http://www.erz.be.ch/erz/de/index/direktion/organisation/amt_fuer_kultur/newsletter_kultur_abonnieren/Ausgabe_5_2017/schloessertag.html