Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Baukultur aktiv - Baudenkmäler im Unterricht erleben

Die Denkmalpflege des Kantons Bern stellt stufenübergreifende Unterrichtsmodule zu den Themen Denkmalpflege und Architektur(geschichte) zur Verfügung, die sie im Auftrag der Erziehungsdirektion erarbeitet hat.

Die Unterrichtsmodule zu den Themen Denkmalpflege und Architektur(geschichte) stehen im Internet unter www.fachwerk.be/schule ab sofort zum Download bereit. Ziel der breit gefächerten Arbeitsaufträge und Grundlageninformationen ist es, Kindern und Jugendlichen unsere Baukultur als Bereicherung näher zu bringen. Schülerinnen und Schüler setzen sich mit der gebauten Umwelt, in der sie leben und sich bewegen, auseinander, sie vertiefen ihr Wissen und erfahren einiges über die Bedeutung von Baukultur und Architektur; sie entdecken, dass ein Baudenkmal nicht zwingend ein altes, verstaubtes Gebäude sein muss und werden sensibilisiert für den Wert unseres kulturellen Erbes.

Sechs thematische Module

Die neuen Unterrichtsmaterialien sind in sechs thematische Module aufgebaut. Das erste Modul  bietet als Grundlage für alle Arbeitsaufträge Informationen zur Architekturgeschichte: Die Schülerinnen und Schüler lernen verschiedene Baustile und Konstruktionsarten kennen. In den weiteren Modulen erforschen sie den Baubestand und ausgewählte Baudenkmäler in ihrem Ort und entdecken ihr Schulhaus aus einer neuen Perspektive. Sie vergleichen, gestalten um oder entwerfen neu. Im Kontakt mit Fachleuten, die sich mit Bau(t)en und Kulturdenkmälern befassen, erhalten sie Einblicke in spannende Berufe.

Freie Kombination der Aufträge

Die Unterrichtsmodule sind so aufgebaut, dass die einzelnen Aufträge projektartig, aber auch isoliert eingesetzt werden können. Aus den Modulen kann frei ausgewählt und kombiniert werden.
Lehrpersonen brauchen keine speziellen Fachkompetenzen. Alle nötigen Informationen liegen bei und für einige Aufträge können Fachpersonen der Denkmalpflege hinzugezogen werden.

Bei allen Unterrichtseinheiten handelt es sich um Vorschläge und Ideen. Diese können ganz einfach stufengerecht angepasst, geändert und ergänzt werden. Das Thema kann auf allen Stufen in verschiedene Fächer des Lehrplans integriert werden: im Lehrplan 95 hauptsächlich in NMM und Gestalten, im Lehrplan 21 in NMG, RZG, NT, Gestalten und überfachlichen Kompetenzen.

Übersicht

  • Modul 1:  Architekturgeschichte, Denkmalbegriff
    Entdecken wichtiger Bauwerke, Baustile und Architekten. Den Blick für Baudetails schärfen. Merkmale eines Baudenkmals erforschen. Kennenlernen des Auftrags der Denkmalpflege.
  • Modul 2:  Mein Dorf, meine Stadt
    Architektur im eigenen Ort erleben und bewusst wahrnehmen: Schulweg, Bauten, Baudenkmäler, Siedlungsentwicklung. Einblick in ein Architekturbüro und ein Archiv erhalten.
  • Modul 3:  Mein Schulhaus
    Anhand der eigenen "Schulhauskarriere" die Geschichte und Bedeutung verschiedener Schulhäuser kennenlernen. Unterschiede erkennen: Früher und heute, hier und anderswo. Pläne und Grundrisse erfassen.
  • Modul 4:  Baustoffe und Konstruktionsarten
    Unterschiedliche Baustoffe kennen, unterscheiden und fühlen können, Vor- und Nachteile der unterschiedlichen Baustoffe herausfinden. Baustoff als Gestaltungselement erkennen und eigene Konstruktionen kreieren.
  • Modul 5:  Baukultur als Beruf
    Begegnungen mit Berufsleuten im Bereich Bau(t)en und Kulturdenkmäler (Denkmalpfleger, Restaurator, Bauforscher, Archäologe, Handwerker in der Denkmalpflege, Planer, Architekt).
  • Modul 6:  Restaurierung und (Um)nutzung
    Mein Schulhaus und andere Bauten: Vorgehen, Ablauf und Problematik einer Restaurierung/Renovation eines Baudenkmals kennenlernen. Ansprüche bei Umnutzungen kennen und eigene Gestaltungsvorschläge produzieren.

Download: www.fachwerk.be/schule

Baukultur aktiv - Beispiele von Aufträgen und Materialien

Bild vergrössern Baukultur aktiv - Beispiele von Aufträgen und Materialien


Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

http://www.erz.be.ch/erz/de/index/direktion/organisation/amt_fuer_kultur/archive/ausgabe_2_2015/baukultur_aktiv.html