Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Laufende Ausschreibungen

Mit Ausschreibungen und Auszeichnungen in Form von Preisen, Stipendien und Werkbeiträgen an Kulturschaffende setzt das Amt für Kultur des Kantons Bern eigene, von weiteren Förderstellen unabhängige Förderakzente. Daneben können Kulturschaffende beim Kanton Bern für ihre Projekte laufend Unterstützungsgesuche einreichen. In diesem Fall ist ein gleichzeitiges Gesuch bei der Wohn-, Standort- oder Durchführungsgemeinde bzw. anderen Kantonen oder dem Bund zwingend. Der Kanton Bern unterstützt mit dieser Komplementärförderung ergänzend zu anderen öffentlichen Förderstellen. Die Merkblätter und Richtlinien zur Gesuchseingabe finden Sie auf der Website der Kulturförderung.

 

Ausschreibung des Wettbewerbs «tête-à-tête» für Kulturprojekte mit Schulen

Der Fachbereich Kulturvermittlung des Amts für Kultur des Kantons Bern schreibt den Wettbewerb tête-à-tête für Kulturprojekte mit Schulen aus. Der Wettbewerb, der zum vierten Mal ausgeschrieben wird, soll Kulturschaffende und Schulen anregen, gemeinsam neuartige Vermittlungsprojekte in allen Kunstsparten zu erarbeiten, die im Schuljahr 2017/18 umgesetzt werden.

Die Stanley Thomas Johnson Stiftung ist Förderpartner des Wettbewerbs tête-à-tête und unterstützt den Wettbewerb seit 2015 vier Jahre lang mit einem substanziellen Beitrag. Die Vereinigung Freunde des Berner Jura BERNbilingue, die sich für die Zweisprachigkeit im Kanton Bern einsetzt, vergibt einen Sonderpreis für ein zweisprachiges Projekt in der Höhe von CHF 10'000.

Projekteingaben und Bewerbungen von Schulen können bis spätestens 20. November 2016 elektronisch eingegeben werden. Detaillierte Informationen zum Wettbewerb finden Sie unter www.erz.be.ch/tete-a-tete.

Berner Schreibstipendien für professionelle Berner Literaturschaffende

Das Amt für Kultur und die deutschsprachige Literaturkommission des Kantons Bern schreiben erneut die Berner Schreibstipendien aus. Damit erhalten professionelle Berner Literaturschaffende die Möglichkeit, für eine bestimmte Zeitdauer intensiv an einem aktuellen literarischen Projekt zu arbeiten.

Die Literaturschaffenden, die sich auf ein Stipendium bewerben, können sich zusätzlich für die Finanzierung einer professionellen Begleitung im Sinne eines Mentorings bewerben, die den Schaffensprozess während des Stipendiums für eine bestimmte Zeitdauer flankierend und kritisch unterstützt (als Lektorin/ Lektor, «Œil extérieur», Mentorin/ Mentor o.ä.).

Jährlich stehen für die Stipendien insgesamt CHF 40'000 zur Verfügung. Die Jury kann Stipendien à CHF 20'000 oder à CHF 10'000 sprechen. Für die Finanzierung der professionellen Begleitung stehen jährlich insgesamt maximal CHF 8'000 zur Verfügung, die einzelnen Beiträge bewegen sich zwischen CHF 2'000 bis maximal CHF 4'000.

Die Bewerbungsunterlagen sind schriftlich bis spätestens Freitag, 11. November 2016 (Datum des CH-Poststempels), einzureichen. Weitere Informationen

Ausschreibung Impulsbeiträge für digitale Kulturvermittlung

Das Amt für Kultur schreibt im Sinne eines Förderakzents 2016 «kultur.digital – Impulsbeiträge für digitale Kulturvermittlung» aus. Digitale Medien sind aus der Kulturlandschaft nicht mehr wegzudenken. Websites, Apps, Blogs, Games, E-Books und andere, sich ständig weiterentwickelnde Formate prägen zunehmend sowohl die Art der Kulturproduktion wie auch der Kulturrezeption. Als Instrument der Kulturvermittlung haben sie ein grosses Potential, die kulturelle Teilhabe möglichst vielen Menschen zu ermöglichen.

Mit dem Förderakzent 2016 unterstützt das Amt für Kultur digitale Vorhaben, die einen niederschwelligen, breiten Zugang zu Kultur verschaffen, neuartige Wege der Auseinandersetzung mit Kultur bieten, zu selbständiger künstlerischer Praxis anregen oder das Verhältnis zwischen Kulturschaffenden und Publikum neu definieren. Unterstützt werden mehrere Vorhaben mit Beiträgen in der Höhe von 10'000 bis 75'000 Franken. Der gesprochene Beitrag wird – unter der Voraussetzung des planmässigen Projektverlaufs – in Raten und innerhalb eines Zeitraums von maximal 2 Jahren ausbezahlt. Für die qualitative Beurteilung der eingereichten Projekte setzt das Amt für Kultur eine Fachjury ein.

Die vollständigen Bewerbungsunterlagen sind elektronisch bis spätestens Donnerstag, 29. Dezember 2016 einzureichen.


 


Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

http://www.erz.be.ch/erz/de/index/direktion/organisation/amt_fuer_kultur/archive/ausgabe-6-2016/laufende-ausschreibungen.html