Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Generationenweg – Archäologie in Bümpliz

Die Stadt Bern feiert in diesem Jahr 1000 Jahre Bümpliz. Mit dem mehrteiligen Projekt «Generationenweg – Archäologie in Bümpliz» beteiligt sich der ADB in Zusammenarbeit mit der Universität Bern am Bümplizer Jubiläum.

Archäologische Fundstellen belegen, dass der multikulturelle Stadtteil im Westen von Bern viel älter ist als die erste urkundliche Erwähnung von 1016. Generationen von Menschen siedeln hier, von denen einige ihre Spuren hinterlassen haben: Reste der römischen Villa, frühmittelalterliche Bestattungen, das Alte und Neue Schloss, die Mauritiuskirche.

Entlang dem Generationenweg zwischen Bienzgut und Alterszentrum Domicil Baumgarten sind zur Archäologie in Bümpliz vier neue Informationsstelen, zwölf Guckkästen für Kinder, Ausstellungen mit Funden im Bienzgut und Kirchgemeindehaus sowie ein Zeitstrahl zu entdecken, der den Zeitraum von 2200 Jahren beziehungsweise 100 Generationen visualisiert.

Der Archäologische Dienst hat in Zusammenarbeit mit der Universität Bern die kleine Broschüre «Generationenweg – Archäologie in Bümpliz» (24 S.) herausgegeben. Zu beziehen beim Archäologischen Dienst, adb@erz.be.ch, +41 31 633 98 00, oder in der Bibliothek im Bienzgut.
Nähere Informationen unter /content/erz/de/index/kultur/archaeologie/aktuell.html
und www.generationenweg.ch
 

Abb. Rekonstruktion der römischen Palastvilla von Bümpliz, um 200 n. Chr. 
In Hellgrau die heutige Bebauung mit Bienzgut, Kirche und Isenschmidgut. 
© Archäologischer Dienst des Kantons Bern, Max Stöckli

Bild vergrössern Abb. Rekonstruktion der römischen Palastvilla von Bümpliz, um 200 n. Chr. In Hellgrau die heutige Bebauung mit Bienzgut, Kirche und Isenschmidgut. © Archäologischer Dienst des Kantons Bern, Max Stöckli


Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

http://www.erz.be.ch/erz/de/index/direktion/organisation/amt_fuer_kultur/archive/ausgabe-5-2016/generationenweg.html