Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Förderung von Grundkompetenzen

Am 1. Januar 2017 ist das Weiterbildungsgesetz des Bundes in Kraft getreten. Die Kantone erhalten auf Grund des Gesetzes Geld, um die Grundkompetenzen von Erwachsenen zu fördern (Lesen, Schreiben, Rechnen, Grundkenntnisse der Anwendung von Informations- und Kommunikationstechnologien, Verständigung in einer Landessprache).

Im Kanton Bern leben rund 60'000 Erwachsene (16 bis 65 Jahre), die Mühe beim Lesen von alltäglichen Texten bekunden – dies, obwohl sie die obligatorische Schulzeit vollständig in der Schweiz absolviert haben. Zwei Drittel der Betroffenen sind erwerbstätig. Zu den anderen Grundkompetenzen sind keine Zahlen verfügbar.

Die Förderung von Grundkompetenzen ist daher der Handlungsschwerpunkt der Abteilung Weiterbildung. Für den Bereich, der nicht spezifisch Migrantinnen und Migranten betrifft, hat sie Schwerpunkte und Massnahmen für den Zeitraum bis 2018 definiert. Die Abteilung will die Arbeitswelt und die Öffentlichkeit stärker für das Thema sensibilisieren. Weiter fördert sie Kurse in Betrieben und engagiert sich in der Entwicklung eines modularen Angebots für Erwachsene ohne Berufsabschluss.

Mehr zum Thema


Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

http://www.erz.be.ch/erz/de/index/berufsbildung/weiterbildung/projekte/grundkompetenzenfoerderung.html