Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Berufliche Grundbildung


Zwischen Lernenden und Lehrbetrieben werden Lehrverträge abgeschlossen.
Diese genehmigt die Abteilung Betriebliche Bildung.

2-jährige berufliche Grundbildung mit eidg. Berufsattest (EBA)

Vorwiegend praktisch orientierte Jugendliche erzielen mit der 2-jährigen beruflichen Grundbildung (EBA) einen ersten Berufsabschluss. Die Ausbildung schliesst mit einem eidgenössischen Berufsattest ab. Dies sichert den Zugang zum Arbeitsmarkt.
Über eine 3- oder 4-jährige berufliche Grundbildung kann anschliessend ein eidg. Fähigkeitszeugnis (EFZ) erworben werden.

3- oder 4-jährige berufliche Grundbildung mit eidg. Fähigkeitszeugnis (EFZ)

Das eidg. Fähigkeitszeugnis (EFZ) sichert den Zugang zum Arbeitsmarkt, Angeboten der höheren Berufsbildung und mit Berufsmatura zu Fachhochschulen.

Berufsmaturität

Die Berufsmaturität kann während (BMS 1) oder im Anschluss (BMS 2) an eine berufliche Grundbildung mit EFZ absolviert werden. Weitere Informationen.

Brückenangebote

Der Kanton Bern bietet Brückenangebote für Jugendliche und junge Erwachsene, die trotz intensiver Bemühungen keine Anschlusslösungen für die Zeit nach dem 9. Schuljahr gefunden haben und über keinen Abschluss auf der Sekundarstufe II (berufliche Grundbildung, Gymnasium) verfügen.

Es gibt verschiedene kantonale Brückenangebote.



Weitere Informationen

Am Mittwoch, 11. Mai 2016, führt der Kanton Bern - gemeinsam mit 19 anderen Kantonen und 27 Radiostationen - den achten nationalen Tag der Berufsbildung durch.

Einladung an alle kulturaktiven Lehrpersonen. Praktische Inputs für Kulturprojekte an Schulen. Melden Sie sich an!

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

http://www.erz.be.ch/erz/de/index/berufsbildung/grundbildung.html