Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Schulische Ausbildung

Berufsfachschulbesuch während der Berufslehre

Mit Abschluss eines Lehrvertrages werden Lernende zum Besuch einer Berufsfachschule verpflichtet. Dort erwerben sie im Fachunterricht berufliche Kenntnisse, erweitern ihre Allgemeinbildung, betreiben Sport und werden bei Bedarf beim Lernen unterstützt.

Der Unterricht dauert gleich lang wie die praktische Ausbildung im Betrieb, zwischen zwei und vier Jahren. In der Regel wird die Schule an ein bis zwei Tagen pro Woche besucht. Lehrbegleitend kann die Berufsmaturität (BM 1) besucht werden.
mehr Informationen zur BM 1

Grundsätzlich besuchen Lernende jene Berufsfachschule ihrer Sprache, welche dem Lehrbetrieb am nächsten liegt (Lehrortsprinzip).
mehr Informationen zum Lehrortsprinzip 

Es gibt mehr als 20 Berufsfachschulen im Kanton Bern, einige mit mehreren Standorten.
mehr Informationen zu Schulorten im Kanton Bern 

Allerdings bildet nicht jede Berufsfachschule alle Berufe aus. Je nach Beruf werden Lernende an eine ausserkantonale Berufsfachschule zugeteilt.
mehr Informationen zum ausserkantonalen Schulbesuch

Ausbildung an Lehrwerkstätten

Lehrwerkstätten sind Lehrbetrieb und Berufsfachschule in einem und bieten auch überbetriebliche Kurse an. Sie bieten eine Vollzeitausbildung an für bestimmte gewerblich-industrielle oder gestalterische, im französischsprachigen Kantonsteil auch für gesundheitlich-soziale Berufe.
mehr Informationen 

Ausbildung an Wirtschaftsmittelschulen

An Wirtschaftsmittelschulen (WMS) wird eine schulisch organisierte kaufmännische Grundbildung angeboten, welche zum eidgenössischen Fähigkeitszeugnis «Kauffrau/Kaufmann» und in der Regel zum Erwerb der Berufsmaturität der Ausrichtung «Wirtschaft und Dienstleistungen», Typ Wirtschaft, führt. Sämtliche Bildungsgänge zeichnen sich durch einen hohen Schulanteil und eine breite Allgemeinbildung aus.
mehr Informationen

Ausbildung an der Informatikmittelschule

Die Ausbildung an der Informatikmittelschule (IMS) umfasst eine dreijährige Vollzeitausbildung mit anschliessendem Praktikumsjahr in einer Firma und eine individuelle praktische Arbeit (IPA). Für diese stehen während der Praktikumszeit zwei Wochen zur Verfügung.
mehr Informationen 


Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

http://www.erz.be.ch/erz/de/index/berufsbildung/berufsfachschulen/SchulischeAusbildung.html